Walking Tarlabaşı 2011-2017

2011- 2017, Dokumentation experimentell, Fotofilm  30:25

Christine Schörkhuber, Verena Mayrhofer

sound recordings
Christine Schörkhuber
Arnold Haberl

audio mastering
Peter Venus

translations, artistic advisory
Beste Erener
Berna Stiebitzhofer

translations
Meral Polat
Osman Kiymaz

interviews
Ahmet Gün
Fatih Bilgin
Korhan Erel
Ceren Suntekin
Alp Esin
Özlem Şimşek

supported by
Land NÖ
Wien Kultur
Österreichisches Kulturforum Istanbul

Von 2011 – 2017 spazierten die Filmemacherinnen jedes Jahr entlang der gleichen Wegstrecken durch Tarlabaşı und sprachen mit den Menschen, die dort leben. Das Istanbuler Stadtviertel zeichnet sich nicht nur durch seine spannende Geschichte und die einzigartige soziokulturelle Dynamik dort aus, es ist auch Schauplatz eines der wohl spekulärsten und gleichermassen skurrrilsten Bauprojekte der jüngeren türkischen Geschichte. Mitten in einem der ärmsten Viertel der Stadt sollte bis 2017 ein schicker Wohn- und Bürobezirk für die Upper Class entstehen. Bisher gibt es das Hochglanzviertel allerdings nur im Katalog während der tägliche Kampf um Überleben, Stadtraum und Selbstbestimmung draussen auf der Strasse stattfindet.
Ein Tiefenblick im Vorbeigehen.